Sport

Aufgrund ihrer jahrzehntelangen praktischen Erfahrung (seit 1985) im Bereich des Sportrechts sind unsere Anwälte in der Lage, unseren Mandanten die Leistungen eines hochspezialisierten Teams mit fachübergreifenden Kompetenzen anzubieten. Unsere Expertise deckt alle Stufen der Sportpraxis und der Sportwirtschaft im Allgemeinen ab.

Unsere Beratung in allen rechtlichen Belangen mit Bezug zum Sport geht über die reine Anwaltstätigkeit hinaus. Unsere Anwälte sind auch als Schiedsrichter am Schiedsgericht für Sport, als Schiedsrichter bei der Schiedsgerichtskammer für Sport des Nationalen Olympischen und Sportkomitees Frankreichs, als Mitglieder in Ausschüssen der Profifußball-Liga, sowie als Autoren von Broschüren wie z.B. „Contentieux du Sport“ (Sportrechtsstreitigkeiten), erschienen in „Contentieux Dalloz“, und Fachartikeln oder als Organisatoren von Konferenzen tätig.

Regeln des Sports

Täglich beraten wir eine Vielzahl von Sportakteuren (Verbände, Profivereine, Sportler oder Ligen, Gewerkschaften) bei der Auslegung, Anwendung oder Überarbeitung der lex sportiva (insbesondere der Sportgesetzgebung, der Statuten und der Verwaltungs- und Sportverordnungen der Verbände).

Sportveranstaltungen

Wir unterstützen unsere Mandanten regelmäßig bei der Organisation und dem Management von internationalen oder nationalen Sportveranstaltungen, wobei wir in allen Fragen der Vertragsgestaltung mit öffentlichen und privaten Akteuren, des Betriebs und der Finanzierung von Sportinfrastrukturen und Sportstätten (Nutzungsverträge, Namingverträge („Nommage“), in Sicherheitsfragen und Fragen der Raumplanung und Umwelt, technische Standards etc. beraten.

Strategie zum Schutz und zur Förderung von immateriellen Vermögenswerten

Wir unterstützen Spitzensportler im Rahmen der Strategie, die darauf abzielt, Persönlichkeitswerte, die echte immaterielle Werte darstellen, zu schützen und zu verbessern. Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Eintragung ihres Nachnamens als Marke vor nationalen und internationalen Ämtern und treten für sie vor nationalen und internationalen Gerichten auf. Wir unterstützen unsere Mandanten auch bei der Bekämpfung des Ambush-Marketings, das in der unbefugten Verwendung von eingetragenen Marken und/oder Zeichen, deren Verwendung durch die Sportgesetzgebung bestimmten Personen vorbehalten ist (insbesondere Olympiazeichen), besteht.

Compliance und digitale Sicherheit

Unsere Anwälte sind mit allen Regelungen zur Datennutzung (DSG-VO, französisches Datenschutzrecht, E-Privacy, etc.) vertraut und unterstützen alle Sportakteure (Vereine, Verbände, Service- und Lösungsanbieter, etc.) bei:

  • der Einhaltung von Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten (DSG-VO-Audit, Erstellung von Folgenabschätzungen und Erklärungen zur Informations-/Datenschutzpolitik, Überarbeitung von Verträgen mit Unterauftragnehmern etc.), insbesondere:
    • – beim Aufbau von digitalen Lösungen zwischen Verbänden/Vereinen und Mitgliedern/Lizenznehmern;
      – bei der Einrichtung von Online-Verkaufs- oder Reservierungssystemen für Produkte/Dienstleistungen (Zugang zu Sportinhalten, Verkauf von abgeleiteten Produkten usw.).
  • der Einrichtung von Abläufen und von Verfahren, um im Falle eines Cybervorfalls oder -angriffs, sei es absichtlich (Krypto-Ransomware, Phishing usw.) oder nicht (Datenleck oder versehentlicher Datenverlust usw.) reagieren zu können, was im Sportsektor aufgrund seiner Medienpräsenz und der Sensibilität bestimmter Daten, über die Vereine/Verbände verfügen, besonders heikel ist; dabei werden alle Schritte, die zu befolgen sind (Erkennung und Diagnose, Kommunikation, Untersuchungen und, falls erforderlich, rechtliche Schritte) festgelegt;
  • Unterstützung im Falle eines Cybervorfalls/-angriffs, insbesondere durch das Verfassen/Überprüfen einer Anleitung mit Sprachelementen, die für die verschiedenen Kommunikationsempfänger (Journalisten, allgemeine Öffentlichkeit, Mitarbeiter, Partner, Behörden wie die französische Datenschutzbehörde (CNIL, Commission nationale de l’informatique et des libertés) usw.) nützlich sind;
  • Durchführung von Untersuchungen, um den Verursacher des Vorfalls zu identifizieren und seine Verantwortung zu ermitteln;
  • Steuerung aller rechtlichen Schritte (zivil- und/oder strafrechtlich) gegen die verantwortliche(n) Person(en).
Sportverträge

Unsere Erfahrung ermöglicht es uns, insbesondere bei der Gestaltung und Verhandlung von Partnerschaftsverträgen (Sponsoring) und Verträgen zwischen Profivereinen und ihren Spielern/Trainern über die kommerzielle Verwertung von deren Image und Nachnamen tätig zu werden.

Sportrechtsstreitigkeiten

Sportgerichtsprozesse zeichnen sich durch eine große Anzahl spezifischer obligatorischer Vorverfahren aus. Seit vielen Jahren begleiten wir unsere Mandanten sowohl vor nationalen und internationalen Sportgremien als auch vor dem Nationalen Olympischen Komitee Frankreichs und im Falle des Scheiterns vor den Verwaltungs- und Zivilgerichten. Hier führen wir zivil-, handels- oder verwaltungsrechtliche Streitigkeiten und nationale oder internationale Schiedsverfahren durch.

Beratung und Verträge

Seit mehr als 35 Jahren unterstützt unsere Kanzlei Vereine, Verbände und Einzelpersonen bei ihren Aktivitäten sowohl in Frankreich als auch im Ausland, wo unsere Kanzlei über Kontakte zu renommierten Fachleuten verfügt.

Unsere Mandanten
  • Sportverbände
  • Sportföderationen
  • professionelle Sportligen
  • große Konzerne und Unternehmen, die im Sportbereich tätig sind
  • Profisportler
  • Trainer
  • Vereine
  • Gewerkschaften
  • Organisatoren von Sportveranstaltungen.